Menu
Menü
X

Konfirmandinnen und Konfirmanden

Wer sich in unserer Gemeinde konfirmieren lassen möchte, erlebt eine spannende Zeit, denn der Konfi-Treff wird in unserer Gemeinde von den Pfarrpersonen  zusammen mit dem Gemeindepädagogen und der Sozialarbeiterin der  Jugendfreizeitstätte und einem großen Konfihelferteam gestaltet. Freizeiten, Ausflüge und Aktionen gehören ebenso dazu wie  der regelmäßige Treff in der JFS. Die Einladung zum neuen Konfijahrgang, der Ende Februar eines Jahres beginnt,  ergeht meist im Herbst des Vorjahres. Bei einem ersten Infotreffen  Anfang Februar wird dann alles Wesentliche besprochen. Die Konfi-Zeit dauer bei uns etwa 16 Monate, die Konfirmation findet dann im Mai oder Juni des Folgejahres statt.

Ansprechpartner sind alle drei Pfarrpersonen und Gemeindepädagoge Lars Lücker von der JFS.

Konfirmation

In der Taufe bietet Gott uns an, unser Leben nicht mehr ohne ihn zu führen und in der Konfirmation gehen wir bewusst auf dieses Angebot ein. Die Taufe muss also der Konfirmation vorangehen. Andernfalls ersetzt eine Erwachsenentaufe die Konfirmation.

 

Konfirmandenunterricht: Der Konfi-Unterricht soll die Jugendlichen mit dem christlichen Glauben vertraut machen und dadurch jede und jeden von ihnen zu einer eigenen Glaubensentscheidung befähigen.

Die Jugendlichen des jeweiligen Jahrgangs (in der Regel im Alter von 13 Jahren) erhalten eine schriftliche Einladung, sich zum Konfi-Unterricht anzumelden.

Die Konfirmandenzeit selbst erstreckt sich über einen Zeitraum von ca. 1 ½  Jahren.

Der Kurs beginnt im Frühjahr und findet wöchentlich für jeweils eine Stunde statt (Ferien ausgenommen). Je nach Schulsituation wird mit den Jugendlichen der günstigste Wochentag und eine entsprechende Uhrzeit vereinbart. Die Konfirmandenzeit endet mit einem feierlichen Konfirmationsgottesdienst, der in der Regel im Juni des Folgejahres gefeiert wird.

top